Kontakt: +43 (0) 2236 233 05 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lang musste Roman Bereuter auf die EM-Teilnahme warten, um sich bei der letzten Gelegenheit doch noch den Startplatz zu holen. Dort startete er mit viel Motivation, erwischte aber einen rabenschwarzen Tag. Ohne Sieg bleib er doch klar hinter seinen Erwartungen und musste bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten. 

Vinzenz Müller holte sich mit einer grandiosen Leistung Bronze beim internationalen Säbelturnier in Sosnowiec. Bereits in der Vorrunde zeigte er sich in starker Form und kassierte nur drei Gegentreffer. Bis ins Halbfinale konnte er weiter seine Stärke beweisen. Rang drei der verdiente Lohn. Für Philipp Meixner, nach einer Verletzung mit Trainingsrückstand angereist, lief es ebenfalls super. Nach einer starken Vorrunde musste er sich erst im Gefecht um die Top 8 mit 15:14 denkbar knapp geschlagen geben und landete auf Rang 13. Die Form für die kommenden Österreichischen Meisterschaften stimmt. 

Gestern stand in Verona der Herrensäbelbewerb auf dem Programm. Mit dabei war Nicolaus Benedict, der schwer in das Turnier fand und nur zwei seiner sechs Gefechte in der Vorrunde gewinnen konnte. Dadurch bekam Nici direkt einen starken Gegner, den Franzosen Soler, auf die Top 64 vor die Nase gesetzt und schied frühzeitig aus. Am Ende wurde es Platz 109.