Kontakt: +43 (0) 2236 233 05 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Fechter und Freunde der Fecht-Union-Mödling!

Die Saison 2017/18 ist mit der Österreichischen Meisterschaften erfolgreich zu Ende gegangen und wir dürfen zufrieden auf die Ergebnisse zurück schauen. Eine Vielzahl von Medaillen, Meisterschafttiteln und Podestplätzen dürfen wir bejubeln. Wir haben großartige Leistungen - etwa mehrere Qualifikationen für die Europa- und Weltmeisterschaften - gesehen. Wer hier noch einmal nachlesen will, wird auf unserer Homepage unter News fündig werden. 

Ganz neu haben wir jetzt auch unser Pressearchiv für Euch aufbereitet. Unter Presse findet ihr die Zeitungsartikel der letzten Jahre und könnt mit Volltextsuche nach bestimmten Ereignissen oder Namen suchen. 

Wir wünsche euch damit schöne Ferien und freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst. Termine und Trainingsstart werden wir wie gewohnt auf Homepage und Social Media ankündigen. 

Eure 

Fecht-Union-Mödling

Auch dieses Jahr waren die Österreichischen Jugendmeisterschaften in Vöcklabruck der krönende Abschluss einer langen Saison für unsere jüngsten Nachwuchsfechter. Dass sie gut gearbeitet und trainiert haben, stellten sie auf der Bahn nachdrücklich unter Beweis. 

Im Herrenflorett Jugend B konnte Alexander Wagner seine gute Saison mit der Bronzemedaille krönen. Gleich dahinter war Kei Lorenzo Grasso auf Rang 6 zu finden. Leopold Frank kam auf Rang 19. In der Jugend C war Vivian Mayer-Wildenhof auf Rang 10 bester Mödlinger. Alexander Heiny war auf Rang 17 zu finden. In der Mannschaft konnten dann Grasso und Wagner mit NÖ1 Platz zwei und Silber erringen. Frank und Mayer-Wildenhof kamen mit NÖ3 auf den 8. Platz.

Victoria Schöbitz toppte danach im Damenflorett ihre Saisonbilanz mit dem Sieg und holte sich unangefochten den Titel. Auch in der Mannschaft war sie ganz vorne dabei und holte  sich mit dem 2. Rang eine Silbermedaille. 

Die Säbelfechter durften sich ebenfalls über Medaillen freuen. Im Herrensäbel war mit Vinzenz Müller (1. und ÖM), vor Jakob Käferböck (2.) und Mathias Meixner (3.) das Podium fest in Mödlinger Hand. Eliot Bolch kam auf Rang 11. In der Jugend C konnte sich Clemens Neudeck über den 2. Platz und Silber freuen. David Berkes blieb auf Rang 5 knapp hinter dem Podest. In der Mannschaft holte sich die Mannschaft NÖ1 mit Käferböck, Meixner und Müller den Titel. Die noch junge zweite Mannschaft mit Berkes, Bolch und Neudeck kam auf Rang 5. Im Damensäbel holte sich Sophie Locsmandi mit dem 3. Platz noch eine weitere Medaille. 

Die Europameisterschaft in Novi Sad startete gleich mit einem Top-Ergebnis. Mit dem dem frischen Staatsmeistertitel in der Tasche und viel Motivation ging Johannes Poscharnig im Herrenflorett an den Start. Die Vorrunde war gleich mit fünf Siegen ein guter Start, entsprechend gut war auch die Setzung für die Direktausscheidung. Dort wartete in der ersten Runde der Belgier De Greef; mit einem klaren 15:9 konnte sich der Österreicher aber klar durchsetzen. Gegen Minuto aus der Türkei war aber dann kein Vorbeikommen. Mit Rang 19 holte Poscharnig ein Top-Ergebnis, verfehlte die Top 16 aber knapp.