Kontakt: +43 (0) 2236 233 05 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit 18 Aktiven war die traditionelle Trainingswoche in Pinkafeld trotz Corona gut besucht. Unter Beachtung der notwendigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen trainierten unsere Fechter unter Anleitung des Trainerteams von Giovanni Lottspeich fleissig und freuten sich über intensive sportliche Betätigung. Gleich fünf Betreuer standen rund um die Uhr bereit, um sich auch außerhalb des Trainings um die Teilnehmer zu kümmern. "Es war ein sehr guter Kurs und es ist alles gut gegangen und es hat sich keiner verletzt oder ist erkrankt." zog unser Cheftrainer zufrieden Bilanz.

Auch ein Abschlussbewerb durfte nicht fehlen - traditionell als Teambewerb ausgetragen. Den Sie holte sich das Team von Floretttrainer Csumi Kun (Elia Falchetto, Jaden Nemec, Isabella Ivancsics, Alexander Brunbauer, Raphael Wagner, Vinzenz Müller), gefolgt vom Team von Säbeltrainer Peter Szomoszkoy (Kilian Winkler, Philip Robl, Csenge Zsolnai, Ennio Falchetto, Jakob Käferböck). Am dritten Platz fand sich das Team von Marco Falchetto (Annina Falchetto, Carl Luis Sturm, Lena Mayerl, Lauro Falchetto, Severin Elschek, Philip Meixner).

Die gute Nachricht kam rascher als gedacht. Bereits am Freitag konnten wir wieder frei fechten und dami kehrte ein weiterers Stück Normalität in unser Training zurück. Wie bereits angekündigt, haben wir den Saisonabschluss nach hinten geschoben und daher wird es am kommenden Dienstag ken traditionelles Eis-Essen geben. Dafür haben wir noch drei mal die Gelegenheit in der Stingl-Schule zu trainieren und so richtig zu fechten.

Die aktuellen Infos findet Ihr immer auf unserer Homepage als auch am Informationsblatt. 

Wir haben dieses Mal gute Nachrichten!

Unser Trainingslager im Sommer in Pinkafeld wird stattfinden. Ihr könnt euch ab sofort bis spätestens Freitag, 26.06.2020 direkt im Club anmelden. 

Weiters dürfen wir ab sofort wieder „Freifechten“. Die Sicherheitsbestimmungen rund um das Training sind aber nach wie vor weiter einzuhalten. 

Wir freuen uns sehr darüber und hoffen euch zahlreich im Club und auch beim Trainingslager begrüßen zu können.