Kontakt: +43 (0) 2236 233 05 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Qualifikation für Ettelt und Benedict

19. 01. 13

Für Max Ettelt war Paris ein wirklcih guter Boden. Bei einem der stärksten Bewerbe im Welt Cup holte sich Ettelt mit dem fünzigsten Platz die Qualifikation für WM und EM. Bereits in der Vorrunde war er mit 5:1 Siegen stark unterwegs. In der Direktausscheidung setzte er sich dann mit Siegen gegen Yuno, Niederlande, und Rajski, Polen, durch und erreichte die Top 64. Dort wartete Vizeweltmeiser Saiko aus Japan, ein zu starker Gegner. 

Die Tobias Reichetzer auf Rang 147 und Johannes Poscharnig auf Rang 150 erreichten zwar den Hauptbewerb, mussten aber das frühe Aus hinnehmen.

Bereits letzte Woche nutzte Nicolaus Benedict seine letzte Chance in Budapest und qualifizierte sich mit Rang 40 für die Junioren-WM und -EM. Endlich konnte er sein Können ausspielen und behielt auch im entscheidenden Gefecht auf die Top 64 die Nerven. Das noch mehr drin gewesen wäre, zeigte die knappe Niederlage mit 15:14 gegen den Briten Holsworth. 

Beim Damenflorett-WC in Kattowitz erreichte Maria Kränkl mit Rang 100 das beste österreichische Ergebnis. Freya Cenker kam auf Rang 147.