Kontakt: +43 (0) 2236 233 05 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viel Lehrgeld im Welt Cup

19. 02. 03

Für Nicolaus Benedict war der Welt Cup in Warschau der erste Versuch auf der großen Bühne der Top-Fechter neue Luft zu schnuppern. Damit ist eigentlich auch alles gesagt. Der Sprung von den Junioren zur Allgemeine Klasse ist nun einmal riesig. Aber aller Anfang ist klein und für das Hineinwachsen gibt es ja auch noch den U23-Europa Cup. Der nächste findet Ende Februar in Wien statt. Zeitgleich mit der Junioren-WM, für die Benedict das Ticket ja bereits in der Tasche hat. 

Der zweite Qualifikant der Fecht-Union-Mödling, Max Schubert, focht in Lezsno um die Bestätigung der Quali. Allerdings erwischter er einen rabenschwarzen Tag und schied bereits in der Vorrunde aus. Der Startplatz für die WM für Einzelt und Mannschaft tröstet aber darüber hinweg. 

Damit werden zwei Mödlinger die Fecht-Union-Mödling bei der EM in Foggia Ende Februar und bei der WM in Torun Mitte April vertreten.