Kontakt: +43 (0) 2236 233 05 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

24. 02. 25

Ab einem gewiisen Alter kommen Männer ja in das "Metallalter". Dies gilt auch für Gerhard Margetich, wenn auch mit leicht anderer Berdeutung. Er holte sich zwei mal Gold in der Altersklasse 50+ (AK2) bei den Veteranenfechtern in Wien ab. Mit den Siegen im Säbel und Florett sicherte sich auch gleich den Startplatz für die Veteranen-WM im Herbst. 

24. 02. 25

In Wien waren unsere jüngsten Fechterinnen am Start. Beim Wiener Pokal zeigten sie mit guten Leistungen auf. Ganz oben auf dem Stockerl fanden sich James Walek und Rosa Bayer, die sich im Säbel die Siege in der Jugend B und C holten. Leopold Schmidt holte sich im Säbel Jugend C Platz zwei, während James Walek in der Jugend B noch Bronze holte.. Ebenfalls ganz oben zu finden war Toluba Moronfolu, die sich im Florett Jugend D den Sieg holte. Auch Platz 5 von Hannah Bär im Florett Jugend B, Platz 8 von Sophie Kircher und Joshua Kaupa im Florett C verdienen lobende Erwähnung. 

24. 02. 24

Mit einer sentsationellen Leistung hat sich Lauro Falchetto zum Europameister bei der Kadetten-EM in Neapel gekürt. Der erst 15-jährige gewann das Finale mit einer beeindruckenden Leistung 15:7 gegen Mattia Conticini (ITA) und sicherte sich verdient die Goldmedaille. Nach fünf Vorrundensiegen als Nummer 8 gesetzt, startete er in der Direktausscheidung durch. In dem mit 96 Teilnehmern beeindruckenden Starterfeld musste er sich in teils knappen Gefechten mehrfach beweisen,  zeigte aber immer wieder Nervenstärke und setzte sich erfolgreich durch. Im Finale dominierte er dann von Beginn an und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Jaden Nemec konnte bei seinem EM Debüt nicht ganz mithalten und belegte Platz 84.

Am Dienstag, 27.2., geht es dann für Lauro Falchetto noch einmal bei den Junioren zur Sache. Auch hier wünschen wir viel Glück und Erfolg.

24. 02. 19

Für unseren Florettnachwuchs ging es in Esztergom (HUN) auf die Bahn. Hannah Bär könnte mit zwei Siegen in die Direktausscheidung aufsteigen, wo sie aber den Aufstieg in die Top 8 denkbar knapp mit 15:14 verpasste. Sie wurde 16. Bei den Herren holte sich Ron Muraoka nach einem Sieg und einer Niederlage in der Direktausscheidung mit Rang 30 einen guten Platz ab. Ferdinand Fleck verpasste die Top 32 mit Rang 34 knapp. 

24. 02. 19

Beim Grand Prix in Turin konnten Tobias Reichetzer eine starke Top 64 Platzierung verbuchen. Er belegte den 36. Platz und musste sich erst auf die Top 32 geschlagen geben. Tobias war Martini (ITA) nicht zu biegen.

24. 02. 19

Für Lauro Falchetto und Jaden Nemec stehen kommende Woche die Europameisterschaften in Neapel im Florett vor der Tür. Nemec wird  bei den Kadetten antreten. Falchetto hat sogar die Qualifikation für KAdetten und Junioren geschafft. Wir wünschen viel Glück und Erfolg.

24. 02. 05

Der Junioren-Welt Cup in Zagreb war der letztte Test for der Junioren WM im Februar. Für Lauro Falchetto ein wichtiger Test, der mit gemischten Gefühlen endete. In der Vorrunde schaffte er mit zwei Siegen den Aufstieg in den Hauptbwerb. Gegen Rubin (HUN) zeigte er in einem knappen Gefecht auf, musste aber schlussendlich sich mit 13:15 geschlagen geben. Er wurde 82. Im Team verloren die Österreicher das Auftaktgefecht gegen Usbekistan und wurden 13. Jetzt gilt es die nächsten Wochen für eine gute Vorbereitung zu nutzen. 

24. 01. 31

Aufgrund der Schulschließung für die Semesterferien ab 2.2.2024 bis zum Faschungsdienstag am 13.2. muss das Training leider in diesem Zeitraum  ausfallen. Das nächste Training findet dann am 16.2.2024 statt.

24. 01. 29

Die diesjährigen Unisport-Meisterschaften, die auch zur österreichischen Rangliste zählen, brachten ein Top-Ergebnis. Bereits am ersten Wochenende konnte Katarina Knezevic Bronze im Damendegen erobern. Martina Reumüller kam mit Rang 11 knapp an die Top 8 heran. 

Der Schwerpunkt der Bewerbe lag am zweiten Wochenende. Im Säbel holte sich Nicolaus Benedict mit einer starken Leistung in einem heiß umkämpften Finale den Sieg. Matthias Willau und Gerhard Margetich kamen mit Rang 5 und Rang 8 unter die Top 8, gefolgt von David Berkes und Mathias Plankh auf den Rängen 10 und 11. Adina Höllrigl kam bei den Damen mit Rang 5 knapp hinter den Medaillenrängen zu liegen.

Auch in den Florettbewerben glänzten die Mödlinger. Max Ettelt und Tobias Reichetzer teilten sich den dritten Platz und durften sich über Bronze freuen. Mit Lauro Falchetto (6.) und Alexander Wagner (7.) waren erneut zwei Mödlinger in den Top 8. 

24. 01. 22

Nach längerer Verletzungspause kjehrte Gerhard Margetich wieder in den Veteranen-Europa Cup zurück. In der Vorrunde holte er sich 4 Siege, darunter auch gleich gegen den amitierenden Weltmeister Moratta (ITA). In der Direktausscheidung ging es zuerst optimal, mit einem 10:1  rückte er unter die Top 16 vor. Dort zeigte sich aber der Trainingsrückstand. Nach einer Habzeitführung konnte er nicht mehr zulegen und musste sich mit 10:6 geschlagen geben. Er wurde 12 im Gesamtklassement.

24. 01. 22

Lena Mayerl konnte sich in der Vorrunde mit zwei Siegen direkt für die besten 128 qualifizieren. Im KO-Gefecht gegen Jiao (CHN) blieb sie aber chancenlos und schied aus.l Sie wurde 128. Bei der Herren ging es nach Aix en Provence. Lauro Falchetto konnte sich mit drei Siegen als einziger Mödlinger für den Hauptbewerb qualifizieren, musste sich aber gleich im ersten Gefecht Leung (HKG) geschlagen geben. Er wurde 130.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.