Kontakt: +43 (0) 2236 233 05 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

18. 06. 26

Liebe Fechter und Freunde der Fecht-Union-Mödling!

Die Saison 2017/18 ist mit der Österreichischen Meisterschaften erfolgreich zu Ende gegangen und wir dürfen zufrieden auf die Ergebnisse zurück schauen. Eine Vielzahl von Medaillen, Meisterschafttiteln und Podestplätzen dürfen wir bejubeln. Wir haben großartige Leistungen - etwa mehrere Qualifikationen für die Europa- und Weltmeisterschaften - gesehen. Wer hier noch einmal nachlesen will, wird auf unserer Homepage unter News fündig werden. 

Ganz neu haben wir jetzt auch unser Pressearchiv für Euch aufbereitet. Unter Presse findet ihr die Zeitungsartikel der letzten Jahre und könnt mit Volltextsuche nach bestimmten Ereignissen oder Namen suchen. 

Wir wünsche euch damit schöne Ferien und freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst. Termine und Trainingsstart werden wir wie gewohnt auf Homepage und Social Media ankündigen. 

Eure 

Fecht-Union-Mödling

18. 06. 24

Auch dieses Jahr waren die Österreichischen Jugendmeisterschaften in Vöcklabruck der krönende Abschluss einer langen Saison für unsere jüngsten Nachwuchsfechter. Dass sie gut gearbeitet und trainiert haben, stellten sie auf der Bahn nachdrücklich unter Beweis. 

Im Herrenflorett Jugend B konnte Alexander Wagner seine gute Saison mit der Bronzemedaille krönen. Gleich dahinter war Kei Lorenzo Grasso auf Rang 6 zu finden. Leopold Frank kam auf Rang 19. In der Jugend C war Vivian Mayer-Wildenhof auf Rang 10 bester Mödlinger. Alexander Heiny war auf Rang 17 zu finden. In der Mannschaft konnten dann Grasso und Wagner mit NÖ1 Platz zwei und Silber erringen. Frank und Mayer-Wildenhof kamen mit NÖ3 auf den 8. Platz.

Victoria Schöbitz toppte danach im Damenflorett ihre Saisonbilanz mit dem Sieg und holte sich unangefochten den Titel. Auch in der Mannschaft war sie ganz vorne dabei und holte  sich mit dem 2. Rang eine Silbermedaille. 

Die Säbelfechter durften sich ebenfalls über Medaillen freuen. Im Herrensäbel war mit Vinzenz Müller (1. und ÖM), vor Jakob Käferböck (2.) und Mathias Meixner (3.) das Podium fest in Mödlinger Hand. Eliot Bolch kam auf Rang 11. In der Jugend C konnte sich Clemens Neudeck über den 2. Platz und Silber freuen. David Berkes blieb auf Rang 5 knapp hinter dem Podest. In der Mannschaft holte sich die Mannschaft NÖ1 mit Käferböck, Meixner und Müller den Titel. Die noch junge zweite Mannschaft mit Berkes, Bolch und Neudeck kam auf Rang 5. Im Damensäbel holte sich Sophie Locsmandi mit dem 3. Platz noch eine weitere Medaille. 

18. 06. 16

Die Europameisterschaft in Novi Sad startete gleich mit einem Top-Ergebnis. Mit dem dem frischen Staatsmeistertitel in der Tasche und viel Motivation ging Johannes Poscharnig im Herrenflorett an den Start. Die Vorrunde war gleich mit fünf Siegen ein guter Start, entsprechend gut war auch die Setzung für die Direktausscheidung. Dort wartete in der ersten Runde der Belgier De Greef; mit einem klaren 15:9 konnte sich der Österreicher aber klar durchsetzen. Gegen Minuto aus der Türkei war aber dann kein Vorbeikommen. Mit Rang 19 holte Poscharnig ein Top-Ergebnis, verfehlte die Top 16 aber knapp.

18. 06. 10

Eine Wioche nach den Staatsmeisterschaften folgten gleich die Österreichischen Meisterschaften der Kadetten. Erneut konnte sich die Mödlinger Fechter mit Medaillen in allen Farben auszeichnen. 

Im Herrenflorett holte sich Max Schubert Bronze im Einzel. Max Pointner und Niklas Plankh folgten auf den Rängen 9 und 10. Mit Alexander Wagner und KEi Lorenzo Grasso waren auf den Rängen 15 und 16 zwei weitere Mödlinger in den Top 16 vertreten. Im Mannschaftsbewerb zeigte sich die Stärke der Mödinger; Max Schubert, Niklas Plankh, Max Pointner und Alexander Wagner holten sich den Titel.

Im Damenflorett blieb den Mödlingerinnen eine Einzelmedaille verwehrt. Beste Mödlingerin war Vivien Bödle auf Rang 14 vor Pia huber auf Rang 15. 

Im Herrensäbel dominierten die Mödlinger eindeutig. Ganz vorne war Philipp Meixner vor den Klubkollegen Jakob Käferböck (2.) und Vinzenz Müller (3.) zu finden. Auch Aldar Mandzhiev auf Rang 5 und Konstantin Lucny auf Rang 8 konnten aufzeigen. Mathias Meixner kam auf Rang 12. In der Mannschaft holten sich die Mödlinger Philp Meixner, Aldar Mandzhiev und Vinznez Müller dann auch unangefochten den Titel vor der zweiten Mannschaft mit Jakob Käferböck, Konstantin Lucny und Mathias Meixner.

Im Damensäbel kam Vivien Bögle auf das Podest und holte sich Bronze. Pia Huber auf Rang 7 und Sophie Locsmandi auf Rang 8 komplettierten das Trio. In der Mannschaft kamen sie auf Rang 2 und durften sich über Silber freuen.

18. 06. 02

Die Staatsmeisterschaften - als Salzburger Fechtspiele ausgeschrieben - sollten sich als Mödlinger Festspiel herausstellen. Mit vier Titeln und neune Medaillen räumten die Mödlinger Fechter ab. 

Bereits im Einzelbewerb im Herrenflorett konnten der Mödlinger Johannes Poscharnig seine Saison mit dem Staatsmeistertitel vor Klublkollegen Max Ettelt auf Rang 2 und Tobias Reichetzer auf Rang 3 krönen. Mario Langer auf Rang 9, Sebastian Auböck auf Rang 12 und Max Schubert auf Rang 16 zeigten auf. Die weiteren Mödlinger reihten sich weiter hinten ein (28. Plankh, 29. Grasnek, 31. Schubert, 33. Pointner). 

Im Damenflorett teilten sich Maria Kränkl und Freya Cenker den 3. Platz auf dem Podest. Iris Margetich kam auf Rang 16. 

Im Herrensäbel zeigte Gerhard Margetich, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört und holte sich Bronze. Nicolaus Benedict kam auf Rang 20, unmittelbar vor Roman Bereuter (21.), die beide keinen guten Tag erwischten. Die jungen Aldar Mandzhiev auf Rang 24 und Philipp Meixner auf Rang 28 konnten eine Talentprobe abliefern.

In den Mannschaftsbewerben blieben die Mödlinger ungeschlagen. Die Herrenflorett-Manschaft mit Johannes Poscharnig, Tobias Reichetzer, Max Ettelt und Mario Langer holte sich den Titel ungefährdet und konnte damit nach vielen Jahren wieder Gold nach Mödling holen. Das zweite Team mit Sebastian Auböck, Thomas und Max Schubert und Max Pointner kam auf den guten 6. Rang. Auch im Damenflorett wurde die Mannschaft mit Freya Cenker, Maria Kränkl, Marcella Dcojic und Iris Margetich ihrer Favoritenrolle gerecht. Den Abschluss machen die Herren im Säbelbewerb. Gilbert Schwarz, Roman Bereuter, Nicolaus Benedict und Max Oprzedek zeigten sich in Bestform und verteidigten den Titel erfolgreich. Die zweite Mannschaft mit Gerhard Margetich, Mario Langer und Aldar Mandzhiev konnte sich gut behaupten, verpasste aber den dritten Platz mit drei Punkten knapp und musste sich letztendlich mit dem 4. Platz begnügen. 

18. 05. 28

Bei den Landesmeisterschaften der Jugend und Kadetten waren unsere Nachwuchsfechter wieder erfolgreich. In fast allen Bewerben konnten sie die Titel holen. Die Ergebnisse im Detail:

Damenflorett Jugend C: 1. Schöbitz Victoria

Damenflorett Kadetten: 2. Vivien Bögle

Herrenflorett Jugend C: 1. Falchetto Lauro, 2. Falchetto Ennio, 3. Vivian Mayer-Wildenhofer

Herrenflorett Jugend B: 1. Alexander Wagner, 2. Lorenzo Grasso, 7. Leo Frank

Herrenflorett Kadettten: 1. Max Schubert, 2. Niklas Plankh, 3. Max Pointner

Herrensäbel Kadetten: 1. Aldar Mandzhiev, 2. Philip Meixner, 3. Konstantin Lucny

Herrensäbel Jugend B: 1. Eliot Bolch

Herrensaäbel Jugend C: 1. Clemens Neudeck, 2. David Berkes

 

18. 05. 22

Die internationale Fecht-Elite bereitete sich in Shanghei auf die kommenden Großereignisse vor. Entsprechend stark besestzt war das Starterfeld. Für Johannes Poscharnig war nach Freilos in der der ersten Vorrunde leider auf die Top 64 kein Weiterkommen. Er landete auf Rang 76. Tobias Reichetzer musste bereits in der ersten Direktausscheidung sich geschlagen geben und landete auf Rang 120. Freya Cenker setzte sich in der ersten Runde der Direktausscheidung noch knapp durch, musste dann aber ebenfalls auf dei Top 64 sich geschlagen geben. Es wurde der 87. Rang.

18. 05. 22

Außerhalb des offiziellen Turnierkalenders lieferten die jungen Säbelfechter beim Wiener Pfingstmarathon eine Talentprobe ab. Unter den 45 Startern der Allgemeinen Klasse kamen Philipp Meixner auf Rang 9, Aldar MAndzhiev auf Rang 19, Vinzenz Müller auf Rang 23 und Sophie Locsmandi auf Rang 42. Die Juniorenwertung konnte Phlipp Meixner für sich entscheiden, Aldar Mandzhiev kam auf Rang 3. Mit Rang 3 war auch Sophie Locsmandi auf dem Podest bei den Damen in der Juniorenwertung zu finden.

18. 05. 17

Leider hat uns äußerst kurzfristig die Nachricht ereilt, dass am 25.5. und 8.6.2018 Schulveranstaltungen stattfinden werden und daher die Halle nicht für das Training zur Verfügung steht. Daher müssen wir für beide Tage das Training ausfallen lassen. Das Infoblatt ist bereits aktualisiert und steht Euch wie gewohnt auf der Homepage zur Verfügung. 

Für Turnierfechter, die sich auf die bevorstehenden Meisterschaften vorbereiten wollen, besteht die Möglichkeit im Rahmen des NÖLLZ zu trainieren. Bitte mit Giovanni und/oder Max absprechen. 

18. 05. 13

Bei den Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse konnten sich die Fechter der Fecht-Union-Mödling klar durchsetzen und die meisten Titel erringen. Auch in der Juniorenwertung war die Dominanz klar aus den Ergebnissen abzulesen. 

Im Herrenflorett kam Mario Lang auf Rang 2 vor Tobias Grasnek und Niklas Plankh auf dem geteilten dritten Rang; Sebastian Auböck komplettierte das Ergebnis auf Rang 6. Die Juniorenwertung gewann Tobias Grasnek vor Niklas Plankh, Auböck kam auf Rang 4 knapp nicht an die Medaille heran.

Im Damenflorett war Freya Cenker der Favoritensieg nicht zu nehmen. Sie holte sich den Titel ungeschlagen. Sensationell noch Vivie Bögle auf Rang 3 und Pia Huber auf Rang 5. Im Juniorenbewerb holte sich Bögle Silber ab. Pia Huber kam auf den undankbaren 4. Platz.

Die Säbelbewerbe waren eine reine Mödlinger Angelegenheit. Nicolaus Benedict holte sich nicht nur den Titel in der Allgemeinen Klasse sondern gewann auch gleich die Juniorenwertung. Auf Platz zwei landete Roman Bereuter vor Philip Meixner und Jakob Käferböck. Aldar Mandzhiev, Vinzent Müller, Niklas Plankh und Raul Wurmbauer folgten auf den Rängen 5 bis 8. Die Juniorenwertung sah dann Philip Meixner auf Rang 2 und Jakob Käferböck auf Rang 3. 

In den Mannschaftsbewerben holten sich Langer, Grasnek und Plankh den Titel im Herrenflorett in der AK und Junioren. Bei den Damen waren Cenker, Bögle und Huber erfolgreich und sicherten sich ebenfalls den Titel. Im Säbel waren Bereuter, Benedict, Meixner vor Käferböck, Mandzhiev und Müller am Siegespodest.

18. 05. 06

Parallel zum Union Cup wurden auch die Nachwuchsmeisterschaften der Union Niederösterreich ausgefochten. Auch hier konnten sich die Mödlinger auszeichnen. 

Im Damenflorett C holte sich Victoria Schöbitz den Sieg und damit den Titel. Bei den Kadetten war Pia Huber auf Rang 2 vor Vivien Bögle auf Rang 3 erfolgereich. 

Bei den Herren holte sich in der Jugend C Vivian Mayer-Wildenhofer den Sieg vor den Brüdern Ennio und Lauro Falchetto. Alexander Heiny kam auf Rang 5. Im Jugend B-Bewerb kam Alexander Wagner auf Rang 2 vor Kei Lorenzo Grasso. Leopold Frank belegte Rang 6.